Männergymnastik 60+

Kontakt: Karlheinz Andris

Tel. 07622-2584

Kontaktformular

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



Fit bis ins hohe Alter

 

Unter der Leitung von Übungsleiter Karlheinz Andris, treffen sich immer montags von 18.00 - 19.30 Uhr die Plus 60 Männer zur

Gesundsheits - Gymnastik in der Sporthalle der

Friedrich - Ebert - Schule. Alle körperlichen Funktionen, die nicht mehr eingesetzt werden, werden im Alter automatisch abgebaut. Bewegung im Alter ist deshalb eine unabdingbare Voraussetzung, um möglichst lange selbständig, fit und gesund leben zu können.

 

Speziell Menschen ab einem Alter von 60 Jahren, die lange keinen Sport mehr getrieben haben, oder noch nie sportlich aktiv waren, wollen wir motivieren aktiv zu werden und es auch ihr Leben lang zu bleiben. 

 



Die Männergymnastikgruppe Plus 60 der TSG Schopfheim besuchte das Bergwerk Finstergrund in Wieden.


 

Nach der Ankunft wurden alle zuerst mit den vorgeschriebenen Sicherheitshelmen ausgestattet, so dass bei der Begehung keinem etwas passiert.

 

Während der Führung hörte man dem Personal gespannt zu.

Es war für alle eine sehr lehrreiche Veranstaltung.

 

Nach der Besichtigung wieder am Tageslicht angekommen.

 

 

 

 

Die Gymnastik - Gruppe fuhr mit der Grubenbahn und mit Sturzhelm in das Bergwerk hinein. Durch den großen Zugangstollen erreichten wir bei einer Temperatur von 7 Grad, das Flussspatbergwerk Finstergrund. (Außentemperatur an diesem Tag 36 Grad)

 

Bei einer fachkundigen Führung mit Einblick in den Schwarzwälder Bergbau, erfuhren wir viel spannendes über die Entstehung des uralten Schwarzwälder Grundgebirges und der darin auftretenden farbenfrohen kristallreichen Erz - und Mineralgänge. Auf einem ca. 400m langem Rundgang  bestaunten wir 160 Millionen Jahre alte Mineralgänge und an mehreren Stationen wurde uns die früher eingesetzte Bergbautechnik und die Verwendung der gewonnenen Erze erklärt, worüber wir alle sehr beeindruckt waren, was die Bergleute für eine Knochenarbeit unter Tage leisten mussten.

 

Nach einer einstündigen hoch interresanten  Bergwerkbegehung fuhren wir wieder mit dem Zügle ans Tageslicht und besuchten die dortige Vesperstube und ließen eine wunderschöne Bergwerkbesichtigung ausklingen.

 

Gruppenleiter Karlheinz Andris  freut sich immer wieder, über das organisieren solcher Veranstaltungen seiner Sportkameraden.

So hat vor kurzem Egon Maier eine kleine Wanderung am Entegast auf dem Hebelweg nach Hausen mit Einkehr und Thomas Steck diesen Bergwerkbesuch Finstergrund in Wieden organisiert.


Auch ohne Trainer wurde Sport gemacht

Die 60+ Gruppe traf sich auch in der Zeit als sich der Übungsleiter auf einer Donau Schiffsfahrt befand zum Training in der Eberhalle.

Als Beweis hatte man die oben zu sehenden Gruppenbilder erstellt und dem Übungsleiter zukommen lassen.


Sport nicht nur in der Halle


In den Schulferien, bei denen die Sporthallen geschlossen sind, werden Wanderungen und Radtouren unternommen. Die Geselligkeit kommt bei einem kleinen Umtrunk mit Vesper  auch nicht zu kurz. Bilder von den Wanderungen in den Sommerferien bei Sonnenmatt/Altenstein bei Knöpflesbrunnen, und Ehrsberg/Stadel.


Renovierungsarbeiten am Geräteschopf beim Vereinsheim


In den Sommerferien ist geschliffen und gestrichen worden. Dass die Plus 60 Gymnastikgruppe auch noch handwerklich fit ist, zeigt der neu gestrichene Geräteschuppen beim TSG Ernst-Baier-Heim.